Patchworkmauer

Auf diesem Bild sieht man eine unserer Patchworkmauern . In die Mauer eingelassen sind zwei gebogene Eichenbalken die das Gerüst für einen Zaun aus Holunder bilden.

Auf diesem Bild sieht man eine unserer Patchworkmauern . In die Mauer eingelassen sind zwei gebogene Eichenbalken, die das Gerüst für einen Zaun aus Holunder bilden.

Unsere neuen Patchworkmauer besteht aus Quarzithen , Grauwacke , Schiefer und Stiftbasalt

Diese neuen Patchworkmauer besteht aus Quarzithen , Grauwacke , Schiefer und Stiftbasalt

Hier sieht man die spezielle Formgebung der Mauer

Hier sieht man die spezielle Formgebung der Mauer

Die unterschiedlichen Materialien in Nahaufnahme

Die unterschiedlichen Materialien in Nahaufnahme

Die zugehörigen Flächen sind mit graulaubigen , niedrigwachsenden Stauden Bepflanzt. Die Fläche ist mit Schiefersplitt abgedeckt. Im Hintergrund ein Brunnen aus corten Stahl.

Die zugehörigen Flächen sind mit graulaubigen , niedrigwachsenden Stauden bepflanzt. Die Fläche ist mit Schiefersplitt abgedeckt. Im Hintergrund ein Brunnen aus corten Stahl.

Auf diesem Herbstbild sieht man die Mauer von hinten , schön zu erkennen , wie sich der Mauerverlauf an das Gelände anpasst.

Auf diesem Herbstbild sieht man die Mauer von hinten , schön zu erkennen , wie sich der Mauerverlauf an das Gelände anpasst.

Hier erkennt man die Bepflanzung vor und auf der Mauer .

Hier erkennt man die Bepflanzung vor und auf der Mauer .

Comments

  • Johnb872 12. Juli 2016 Antworten

    I think this is among the most significant info for me. And i am glad reading your article. But want to remark on some general things, The website style is wonderful, the articles is really great D. Good job, cheers gekfdbgddkce

Schreibe einen Kommentar zu Johnb872 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.